“June 2019 Core Update” und “Site Diversity”- Alles was Sie über die neuen Google Updates wissen sollten – Juni 2019

Anfang Juni 2019 kündigte Google via Twitter 2 neue, separate Updates an: Erstes bezieht sich auf den Kern des Google-Algorithmuses, während Zweites sich an Suchresultate richtet. In der Regel informiert Google nur sehr wenig über neue Updates. Anders bei diesen beiden Updates, über die in der Welt des Internet bereits heiß diskutiert wurden.

Zusammenfassung & Auswirkungen des Google Updates im Juni durch Referenceur.ch

Ankündigung des June 2019 Core Updates durch Google

Wir schreiben Sonntag, den 2. Juni 2019, also Danny Sulivan auf dem offiziellen Twitter-Account von Google Search Liaison die Veröffentlichung eines neuen Updates des Google-Kernalgorithmuses, einen Tag vor seiner Ausführung, ankündigte. Für Google eher unüblich, da Aktualisierungen des Algorithmuses gewöhnlicher Weise erst nach der Ausführung, oder erst gar nicht veröffentlicht werden.

Update des Google Algorithmuses Juni 2019 - Referenceur.ch

 

Obwohl Google keine genaue Auflistung der Veränderungen des Algorithmuses bekannt gab, gab John Mueller (Leiter der Google Webmaster Tools), während einer Telefonkonferenz mit der Website Search Engine Journal, einige kleine Einblicke in das Google Juni-Update.

Laut John Mueller, ist das Hauptkriterium, welches Google bei einer Suche immer mehr in Betracht ziehen werde die Bekanntheits einer Website. Wenn eine Seite bespielsweise ihre Quellen nicht ausreichend angibt, der Inhalt veraltet scheint oder wenn unzureichend Informationen über die Gründer der Marke gegeben werden, stellt Google diese Website zur Seite. Zu Gunsten der des Rufes und der Reaktionen der Internetnutzer auf anderen Seiten. Letztere würde Google als „legitim“ einstufen.

Um dieser Jagd nach Legitimität entgegenzuwirken, hat das Search Engine Journal – so John Mueller – eine Liste der Fragen zusammegestellt, die sich Besitzer einer Website stellen sollten:

  • Glaube Sie die in diesem Artikel gegebenen Informationen?
  • Wurde dieser Artikel von einem Experten verfasst, oder ethält dieser Informationen, die von einem Fachmann bestätigt wurden?
  • Werden auf der Website abwechslungsreiche Inhalte präsentiert? Oder wird immer über die selben Themen berichtet?
  • Vertraust du der Website so sehr, dass du dort eine Zahlung per Kreditkarte ausführen würdest?
  • Gibt dieser Artikel abwechslungsreiche Informationen und hebt sich von anderen ab? Oder werden immer nur Artikel zum gleichen Thema geboten?
  • Berücksichtigt der Artikel die Interessen der Leser oder konzentriert er sich nur auf Google?

Durch das Beantworten dieser Fragen können Sie direkt eine Liste der Punkte erstellen, die sie, in Bezug auf die Erwartungen der Internetnutzer an Ihre Branche, ändern sollten. Der Aufbau einer vertraulichen Beziehung und das Antizipieren der möglichen Fragen Ihrer Zielgruppe ermöglichen Ihnen, Ihre Kunden einfacher zu binden.

Site Diversity : Ermöglichen weniger gleiche Links mehr Möglichkeiten?

Nur einige Tage nach dem ersten Update wurde auch das zweite Google-Update auf dem Twitter-Account von Google Search Liaison veröffentlicht. Dieses Google-Update betrifft allerdings nur die Suchresultat, steht also in keiner Verbinfung zum Juni Google Core Update.

Update der Google Suchresultate Juni 2019 - Referenceur.ch

Danny Sullivan twitterte, dass, um den vielen Anfragen nachzukommen, das Erscheinen der gleichen Website in den Suchergebnissen eines Vorganges, nun auf nur zwei Links beschränkt wurde.

Des Weiteren weist Google jedoch ebenfalls darauf hin, dass diese Anzahl variieren kann. Hält der Algorithmus es für relevant, die Website mehr als zwei Mal anzuzeigen, kann es durchaus vorkommen, dass mehrere Links in den SERP zu finden sind.

Natürlich stellt sich dann die Fragen, wie Google die Hauptdomains und Subdomains bewerten wird. Diesbezüglich lies Google verlauten, dass das Site Diversity Update die verschiedenen Domains als eine und die selbe Website betrachtet. Außer wie oben bereits erwähnt, wenn der Algorithmus es für relevant hält, eine Domain mehrfach zu zeigen.

„Site Diversity“, wie es der Name es bereits verrät, möchte man es mit diesem Update den Internetnutzern ermöglichen, eine größere Vielfalt an Websites für den selben Suchvorgang zu erhalten.

Schlussfolgerung der beiden Updates vom Juni 2019

Abschließend kann man sagen, dass Sie nach diesen beiden Aktualisierungen, die von Google im Juni 2019 veröffentlicht wurden, eventuell einige Änderungen im Traffic auf Ihrer Website merken werden. Dies ist wird aber nicht unbedingt der Fall sein. Wir empfehlen Ihnen jedoch trotzdem, über den die Bekanntheit Ihrer Website nachzudenken, um einen Zusammenbruch in den Suchergebnissen Googles zu vermeiden.

 

 

Benötigen Sie hilfe um Ihre Sichtbarkeit auf Google zu verbessern?

Kontaktieren Sie uns!

 

“June 2019 Core Update” und “Site Diversity”- Alles was Sie über die neuen Google Updates wissen sollten – Juni 2019

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.