Quarantäne: 5 Strategien zur Entwicklung Ihrer Webpräsenz

Der Ausbruch des Coronavirus (Covid-19) gewinnt in Europa und dem Rest der Welt weiter an Dynamik. In dem Bemühen, diese Pandemie zu verlangsamen, haben viele Länder ihre Bevölkerung aufgefordert, zuhause zu bleiben. Diese Einschränkung muss auch von allen Berufsbranchen eingehalten werden, mit Ausnahme der für das System unerlässlichen Bereiche, wie z.B. dem Lebensmittel- oder Gesundheitssektor. Angesichts dieser Krise müssen die Horeca-Sektoren und auch alle anderen Geschäfte, ob selbständig oder nicht, reagieren, um die wirtschaftlichen Risiken zu begrenzen. 

1) Webpräsenz: der Schlüssel zur Kommunikation mit Kunden 

Als Experte für digitales Marketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO) listet Referenceur für Sie die Punkte auf, die während dieser Zeit der Quarantäne zu berücksichtigen sind, um Ihr Unternehmen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Kommunizieren, beruhigen, teilen

Positive Kommunikation durch Referenceur

Diese Zeit der Gefangenschaft stört zwar zweifellos Ihrem Geschäft oder Ihrer Tätigkeit, aber sie stört auch das tägliche Leben Ihrer Mitarbeiter und Kunden.

Einerseits müssen Ihre Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten oder sind vorübergehend arbeitslos. Auf der anderen Seite können Ihre Kunden Ihr Unternehmen aber auch nicht mehr besuchen.

Gerade in dieser Zeit der Ungewissheit kommen das Web und SEO ins Spiel und können Ihrem Business einen enormen Schub geben.

Krisen, seien es Finanz- oder Gesundheitskrisen, entwickeln bei der Bevölkerung den Geist der Solidarität.

Das erste, was man in Krisenzeiten wie der Covid-19-Krise tun muss, ist zu warnen, zu informieren und zu beruhigen, kurz gesagt, über den Zustand des eigenen Unternehmens zu kommunizieren.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, welche Maßnahmen die Behörden ergriffen haben und was Sie als Unternehmen tun werden, um auf diese Maßnahmen zu reagieren, sowohl intern als auch gegenüber Ihren Kunden.

Die Nutzung der digitalen Technologie steht heute im Mittelpunkt der Kommunikationsstrategien von Unternehmen. Soziale Netzwerke (kurzfristig) und Ihre Website mit SEO (langfristig) – falls Sie eine Website haben – ermöglichen Ihnen eine einfache Kommunikation mit Ihren verschiedenen Zielgruppen.

Denken Sie daran, Ihre Zuhörer in Bezug auf Ihre Dienste zu beruhigen, sowie transparent und ehrlich über Ihre Situation zu informieren.

Die Kommunikation besteht aus drei Phasen:

  • Kommunikation vor der Krise : die von Ihrem Unternehmen auf allen Ebenen ergriffenen Maßnahmen;
  • Kommunikation während der Krise: Wie Ihr Unternehmen reagiert und weiter reagieren wird  ;
  • Kommunikation nach der Krise: Es ist auch wichtig, zu kommunizieren, wenn die Krise vorbei ist, und über die Rückkehr zur Normalität zu berichten. 

2) Anpassen Ihres Angebotes und Ihrer Kommunikation

Sie müssen Ihr Unternehmen während der Quarantäne schließen? Wie wir Ihnen bereits gesagt haben, können die Nutzung sozialer Netzwerke und Ihrer Website Ihnen dabei helfen, den Engpass zu überstehen.

Es ist wichtig, die Kommunikation mit Ihren Kunden fortzusetzen und sogar zu verstärken. Teilen Sie Ihre tägliche Routine, Rezepte, Ratschläge oder was auch immer für Ihre Kunden interessant sein könnte. Erinnern Sie Ihre Kunden daran, dass Sie anwesend und bereit sind, sie am Ende der Sperre zu empfangen. Handlungen, welche sehr einfach über soziale Netzwerke, E-Mail und vor allem über Ihre Website durchzuführen sind.

Die Quarantäne ist die perfekte Gelegenheit, den Inhalt Ihrer Website zu entwickeln, um parallel dazu für Suchmaschinen zu optimieren! Ein wichtiger Schritt für Internetnutzer, um Sie zu finden und Ihre Aktivität zu entdecken.

Sie besitzen (noch) keinen E-Commerce? Keine Panik, soziale Netzwerke können Ihnen wieder einmal helfen. Es ist in der Tat möglich, dass Sie Ihre Dienstleistungen und Produkte über Social Media anbieten.

Schlagen Sie vor, dass die Verbraucher diese direkt per Kommentar bestellen oder beiseite legen lassen um später versenden zu lassen.

Idee für Ihr digitales Marketing - Referenceur

Sind Sie im Horeca-Gewerbe tätig? Auch das Angebot Ihrer Produkte durch Lieferung kann kurzfristig eine gute Option sein.

Die Nutzer sozialer Netzwerke möchten mehr über das Unternehmen und dessen Engagements erfahren. 

Sprechen Sie über sich selbst, Ihre Mitarbeiter und die Marken, die Sie anbieten. Es ist ebenfalls interessant, diese Informationen auf Ihrer Website zu teilen.

Denken Sie darüber nach, ein paar Fotos oder kurze Videos von Ihren Produkten zu machen und deren Besonderheiten zu beschreiben: Herkunftsland, Materialien, Verwendung… ein Inhalt, der angesichts des Erwachens des Bewusstseins über Klimafragen sicherlich neue Generationen ansprechen wird.

3) Die Redaktion von Artikel

Wollten Sie schon immer Ihren Kunden Tipps geben, indem Sie Artikel über Ihre Produkte schreiben? Die Quarantäne könnte genau der richtige Zeitpunkt sein.

Zögern Sie nicht, Ihrem Publikum nahe zu bleiben, indem Sie Inhalte im Internet erstellen: kurze Artikel, ein paar Tipps, ein Tutorial… oder Inhalte, die dazu beitragen, eine vertrauensvolle Beziehung zu Ihren Kunden aufrechtzuerhalten und sie gleichzeitig zu unterhalten.

Indem Sie Ihre Artikel direkt auf Ihrer Website veröffentlichen, schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie kommunizieren mit Ihren Kunden und verbessern gleichzeitig Ihre SEO-Leistung.

Eine Website, die mit relevantem und einzigartigem Inhalt aktuell gehalten wird, ermöglicht es Ihnen, die Positionierung Ihrer Website bei Google zu verbessern!

Und was könnte lohnender sein, als auf der ersten Seite einer Google-Suche zu stehen? Es ist eine Gelegenheit, Ihr Publikum zu finden und Sie so bekannter zu machen.

Sie haben keine Ideen für die passenden Inhalte? Denken Sie an die möglichen Fragen, die Ihre Kunden über Ihr Unternehmen stellen könnten. Beantworten Sie diese in Form von Video, Bild, oder Schrift.

Wir wissen es: Es ist es nicht einfach, über Ihr KMU zu schreiben und darüber, was dies von der Konkurrenz abhebt. Deshalb ermöglicht es Ihnen der Schritt über eine Web-Agentur, spezialisiert in SEO, Ihre Ideen in Worte zu fassen. Ihre Inhalte und Bilder werden so verbessert und optimiert, dass Sie in Suchmaschinen wie Google sichtbar werden!

Redakteur & Texter für Suchmaschinenoptimierung - Referenceur

4) Anpassen Ihres Werbebudgets

Haben Sie auf mehrern Kanälen in Werbung investiert? Die Quarantäne wird dessen Verbreitung einschränken.

Denken Sie daher darüber nach, Ihre Prioritäten neu auszurichten und Ihre kurzfristigen Ausgaben neu zu bewerten.

Die Auktionssysteme auf Google Ads können nach der Quarantäne durchaus zunehmen. Deshalb ist es wichtig, genau zu wissen, auf welche Dienste Sie sich positionieren wollen.

5) Entwicklung Ihrer Präsenz auf Google

All diese Veränderungen, die durch die Gesundheitskrise hervorgerufen wurden, beunruhigen die Verbraucher, Ihr Publikum.

Neben der Entwicklung Ihrer sozialen Netzwerke und des Inhalts Ihrer Website sollten Sie sich bewusst sein, dass die meisten Verbraucher schnelle Antworten benötigen.

Nehmen Sie sich also die Zeit, Ihre Informationen im Netz zu aktualisieren. Sei es auf Ihrer Website oder durch einen Post auf Facebook, berichten Sie über Ihre neuen Öffnungszeiten oder sogar über eine vorübergehende Schließung Ihres Unternehmens.

Und in Bezug auf die Suchmaschinen? Wir raten Ihnen, Ihre Öffnungszeiten und die Besonderheiten Ihres Unternehmens auch während der Quarantäne-Zeit anzupassen, indem Sie Ihre Google My Business-Seite aktualisieren.

Opfimieren Sie Ihre Google-Platzierung mit Referenceur

Google My Business ist die kleine Informationsseite, die auf Google erscheint, wenn Sie im Internet nach Ihrem Unternehmen suchen. Ein Schlüsselelement Ihrer Kommunikation in dieser Krisenzeit, da es jedem ermöglicht, in wenigen Sekunden mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Eine gute Alternative für Unternehmen, die noch keine Website haben. Seien Sie sich bewusst, dass eine Präsenz im Internet in Verbindung mit einer guten Referenzierung der Schlüssel zu einem neuen Markt ist.

Google My Business für Ihre Webpräsenz

Google My Business lädt Sie auch dazu ein, temporäre Beiträge zu erstellen, damit Sie schnell und direkt bei Google kommunizieren können.

Die Einschräkungen im Zusammenhang mit Covid-19 haben sehr reale Auswirkungen auf dei Betriebe aller Bereiche. Der Versuch, positiv zu sein und seine Präsenz im Netz und seine Referenzierung zu entwickeln, erlaubt es, in den Köpfen der Menschen präsent zu bleiben. Ein Pluspunkt, um sich ganz langsam auf das Ende der Quarantäne vorzubereiten…

Benötigen Sie Beratung in Sachen SEO und der Verwaltung Ihrer sozialen Netzwerke? Kontaktieren Sie uns!

Quarantäne: 5 Strategien zur Entwicklung Ihrer Webpräsenz

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.